Fünfte Jahreszeit bei der Schützengesellschaft

  |  Hans Babl |   Ensdorf.de, Wolfsbach.de, Mittelbayerische Zeitung

Einige Jahre war Wolfsbach mit dem gemeinsamen Faschingsball von Feuerwehr, Kirwaverein und Schützen die Faschingshochburg in der Gemeinde Ensdorf. Doch seit zwei Jahren hält nur die Schützengesellschaft Edelweiß Wolfsbach noch die „fünfte Jahreszeit“ hoch.

So lud sie alle „Narrischen“ am Samstag zum Kappenabend in den Schützensaal ein. Seit 1999 zum 2. Mal wurde auch wieder auf eine Faschingsscheibe geschossen und ein Faschingsprinzenpaar  gekürt worden. Beim Kappenabend begrüßte 1. Schützenmeister Heiner Graf die vielen bunt maskierten Leute. „Bombig“ war die Stimmung unter den vielen fantasievoll und bunt Maskierten – auch ohne Band - von Anfang an. Die Musik kam stimmungsvoll aus der „Konserve“. Angelockt zum Kappenabend hatten natürlich auch  Barbetrieb, Maskenprämierung und vor allem die beiden tollen und rasanten Line-Dance-Auftritt der zwölf  Damen der „Vilstalstompers“. Sie mussten nach begeistertem Applaus noch eine heiße Zugabe aufs Parkett legen.

Gesichtet wurde u. a. eine ganze Herde Teufelchen, ein Tropendoktor und Römer, Schotten im Rock, Zirkusdirektor, Rosenkavalier, heiße Spanierinnen, Hippie-Pärchen und Flower-Power und kurz aus Rom eingeflogen seine Heiligkeit der Papst und eine Nonne.

„30 Schützenschwestern und Schützenbrüder nahmen am Faschingsschießen teil“, verkündete Schießleiter Georg Dotzler bei der Preisverleihung. Bei Serie Meister gewann Marvin Thomas mit 47,9 Ringen vor Andreas Graf mit 44,5 und Brigitte Graf  mit 42,7 Ringen. Dafür gab es Geldpreise. Sachpreise gab es auf Glück für Christina Drick für einen 47,2-Teiler, Thomas Drick (153,7)  und Wirtin Andrea Schmid mit 154,3) sowie zehn weiteren Teilnehmern.

Die von Gary Werth gestiftete Faschingsscheibe gewann seine Frau Lisa Werth mit einem 318-Teiler und wurde damit auch Faschingsprinzessin.2019. Faschingsprinz wurde Martin Eck mit einem 645-Teiler. 1. Zofe wurde mit einem 351 Teiler Renate Marschall, 2. Zofe Brigitte Grad mit einem 995-Teile.  Mit einem 690-Teiler wurde Peter Grau 1. Hofnarr, mit einem 770-Teiler Philipp Frau 2. Hofnarr.

Dem Prinzenpaar der Schützengesellschaft Edelweiß Wolfsbach händigte 1. Schützenmeister  Heino Graf die „purpurnen“ Prinzenmäntel um, und überreichte als Insignien ihrer Macht Knackwurstkränze und dem Prinzen zusätzlich eine Riesenbreze. Die liebliche Prinzessin hatte ja die Faschingsscheibe gewonnen. Mit einem dreifachen „Wolfsbach OHO!“ begann das Herrscherpaar unter frenetischem Beifall ihres närrischen Volkes ihren Ehrentanz.

Bilder