Schirmherrnbitten zum 125-jährigen Jubiläum

  |  Hans Babl |   Ensdorf.de, Wolfsbach.de, Mittelbayerische Zeitung, FFW Wolfsbach

Im kommenden Jahr feiert die Freiwillige Feuerwehr Wolfsbach ihr 125.jähriges Jubiläum. Die Vorbereitungen laufen schon jetzt. Am Freitag kamen sie mit einer großen Abordnung ins Rathaus Endorf zum „Schirmherrnbitten“. Auserkoren hatten die Foriansjünger dazu Bürgermeister Markus Dollacker.

Mit ihrer Feuerwehrfahne marschierte die Wolfsbacher Wehr ins Ensdorfer Rathaus und forderte den „Gemeindechef“ auf, die Schirmherrschaft für das große Fest im Juli 2019 zu übernehmen. „Üba oans hama uns bis eitz koane großen Gedanken g’macht, wer gibt beim Fest aufs Weda acht. A Schirmherr muaß her, des is eitz klar, wias bei jedem Fest scho immer war. Mit an guadn Drouht nach oben, dass ja koane Wolken am Himmel trob’n. Für uns alle stellte sich koa grouße Frag, wer des Amt wohl macha mog. Es gibt nur oan, der des ko; Unser Burgamoasta als Wettemro. A Burgarmoasta als Schirmherr is immer richtig, aber er muaß es gern macha: des is uns sehr wichtig! An Drouhgt muaß er hom zu unserm Verein, a Vereinsmitglied sollte er natürlich sei! Du liaber Burgermeister nimm als Geschenk den routen Schirm der Feierwehr und spann an auf, dann nimmt unser Fest an guad’n Verlauf“, wünschte Feuerwehrvereinvorsitzender Heinrich Eichenseer.

Bürgermeister Markus Dollacker erklärte sich dazu ganz kurz bereit: „Selbstverständlich: Ja!“ erklärte er und lud zu einer Brotzeit und Getränken in den Sitzungssaal des Rathauses ein: „Auf a g’scheit’s Fest, möge es gelingen!“ wünschte er.  Dafür wurde ihm eine Urkunde, der Ehrenkrug der Feuerwehr Wolfsbach und für seine „regenfreie“ Schirmherrschaft der rote Feuerwehrschirm der Wolfsbacher Feuerwehr überreicht.

Bilder

V.li.: 2. Vorsitzender Lothar Donhauser, 1. Kommandant Günter Schindler, Festdamenbetreuerin Heike Schindler, Festleiter Christian Holler, 1. Vorsitzender Heinrich Eichenseer, 2, Kommandant Dominik Ernst, die Fahnenabordnung mit Andreas Donhauser, Stefan Piesche und Sebastian Götz soie Schirmherr Bürgermeister Markus Dollacker.