Jahreshauptversammlung der Schützengesellschaft Edelweiß 2018

  |  Hans Babl |   Ensdorf.de, Wolfsbach.de, Mittelbayerische Zeitung

Bei der gut besuchten Jahreshauptversammlung der Schützengesellschaft Edelweiß im Gasthaus „Schützenheim“ berichtete 1. Schützenmeister Heiner Graf von zehn Vorstandssitzungen im abgelaufenen Jahr. Der Verein hat aktuell 205 Mitglieder, davon sind 50 Damen, 60 Mitglieder sing nicht aus Wolfsbach.

In seinem Rückblick erinnerte er an den gemeinsamen Faschingsball mit den Ortsvereinen,  traditionelles SPD-Schießen, Vilstalwanderpokal, Bockbierfest mit Preisverteilung Preisverteilung Osterschießen und Dorfpokal, Fahnenweihe der FFW Ebermannsdorf, Einweihung des Jugendraums, Sommerfest mit den „Vilstal Stampers“, Pilsstand beim Kirchenfest in Ensdorf, Fahrt ins Blaue zur Luisenburg, Erste-Hilfe-Kurs, Altarweihe Pfarrkirche St. Jakobus, Seniorenschießen im Rahmen der Ensdorfer Senioren-Aktiv-Wochen, Königsschießen, Teilnahme am Volkstrauertag, Freundschaftsschießen mit Patenverein Theuern, Standabnahme sowie Weihnachtsfeier. „Im Jahr 2017 haben wir Adalbert Senft. Pfarrer Pater Hermann Sturm, Josef Bartmann, Konrad Riedl, Alfons Stiegler, Georg Reinwald und Johann Holler zu runden Geburtstagen gratuliert. Heuer feiern wir mit Gertrud Dirmeyer, Karl Roppert, Anne Fleischmann, Hermann Senft, Georg Fröhlich und Johanna Übler“, verkündete er.

Als Termine für 2018 gab der Schützenmeister bekannt: 10.2. Kappenabend mit Preisverteilung Faschingsschießen, 24.3. Bockbierfest mit Preisverteilung Osterschießen und Dorfpokal, 16.6. Sommerfest, 20.10. Königsproklamation und Verleihung Gemeindescheibe, 18.11. Volkstrauertag, 1.12. Weihnachtfeier mit Essen, 19.1.2019: Jahreshauptversammlung. Geplant sind ein Vergleichsschießen mit Theuern und eine gemeinsame Ausflugsfahrt.

„Den Dorfpokal gewannen bei 14 teilnehmenden Mannschaften die „Niederfelder“ vor den „Bierbauchkuglern“ und den „Schnauzern“. Die Osterscheibe gewann Karl Schmid“, berichtete 2. Schießleiter Richard Drick. Am Schießen um den Vilstalwanderpokal nahm die Schützengesellschaft Edelweiß Wolfsbach mit zwei Mannschaften teil. Bei der Ringwertung Jugend belegte Vanessa Singer Platz 6, Stephan Drick Platz 9 und Sahra Wiesner Platz 10. Beste Schützinnen bei den Damen waren Christina Drick mit Platz 6 und Anita Dotzler mit Platz 17. Die Herren schnitten nicht ganz so gut ab: Mathias Graf wurde 24., Thomas Drick 28 und Tobias Eckert 31. Aufgelegt wurde Marvin Thomas 2. in seiner Altersklasse. Neues Königspaar wurde Kerstin Eck und Patrik Marschall. Die Weihnachtsscheibe gewann Christina Drick. Schießleiter Richard  Drick regte an, mehr Zeit zum Schießtraining am Freitag zu investieren und bedankte sich bei den Scheibenspendern Josef Bartmann, Heino Graf, Matthias Ehebauer und Georg Lehmeier.

Jugendleiter Georg Dotzler berichtete, dass von 18 Jungschützen vier 18 Jahre alt wurden. Nach einem Abgang und drei Neuzugängen hat die Schützengesellschaft Edelweiß aktuell 16 Jungschützen. Diese nahmen an Schießveranstaltungen wie Dorfpokal, Oster- Weihnachts- und Königsschießen teil. Jugendkönigin wurde Lisa Werth. Auch beim Schießen um den Vilstalwanderpokal nahmen drei Jungschützen teil. Weitere Veranstaltungen der Jungschützen waren Osternestsuchen, Einweihung des Jugendraums, Jugendzeltlager im Naturbad Schnaittenbach, Schnupperschießen und Jugendwanderung.

„Beim Gaudamenwanderpokal wurde Christina Drick mit einem 51,1-Teiler 18. Zusammen mit Anita Dotzler und Emma Riedl belegte die Mannschaft Platz 19“, vermeldete Damenleiter Marvin Thomas. An der Landkreismeisterschaft und 175 Jahre Tell Amberg nahmen Christina Drick, Heiner Graf und Marvin Thomas teil.

Schatzmeisterin Brigitte Graf konnte über eine gesunde Finanzlage berichten. Die Kassenprüfer Herbert Bergmeier und Günter Schindler bescheinigten ihr „einwandfreie Kassenführung“. Die Versammlung entlastete einstimmig die Vorstandschaft.

Pfarrer Pater Hermann Sturm dankte „dem lebendigen Verein, der sich einbringt und das Dorfleben aufrecht erhält“ für seine Arbeit. „Die Mitglieder haben ein Zielauge – auch ein Ziel fürs Leben“, betonte er und lobte besonders die Jugendarbeit. Bürgermeister Markus Dollacker rühmte: „Die SG Edelweiß ist ein sehr aktiver Verein mit vielen Veranstaltungen. „Miteinander ist wichtig in unserer Zeit“ hob er hervor. dankte und sprach Glückwünsche aus.

Zahlreiche Leistungsabzeichen wurden von den Edelweißschützen abgelegt. Als verdiente und langjährig aktive Mitglieder wurden vom Oberpfälzer Schützenbund Benjamin Neal, Bürgermeister Markus Dollacker, Sabrina Honig, Josef Singer und Emanuel Bieber mit dem goldenen Ehrenzeichen ausgezeichnet, Ferdinand Honig, Georg Biller, Lothar Donhauser, Johann Eichenseer und Gerhard Gietl mit der Silbernen Verdienstnadel. August Hollweck erhielt die Goldene Verdienstnadel, Bernhard Ehebauer die Verdienstauszeichnung und Thomas Drick gar die Verdienstauszeichnung am Band.

Bilder

Die anwesenden Geehrten mit Pfarrer Pater Hermann Sturm (2. v. re.) und 1. Schützenmeister Heiner Graf (3. v. re.)